25 Jun 12

Ausstellung in Linz ab 29. Juni

Der Künstler Thomas Strobl hat ein Kunstwerk über Fußballfans und ihre Emotionen geschaffen. Seine 23 großformatigen Fanportraits zeigen Fankollektive österreichischer Kultklubs in Momenten größter Anspannung und Entladung.

Das Projekt „Fankultur macht Kunst“ thematisiert die Kreativität und die künstlerischen Potentiale heimischer Fankollektive. Der Fußball nimmt in unserer Gesellschaft einen wichtigen Platz ein. Gerade angesichts der aktuellen Berichte über Gewalt in EM Stadien, ist eine Debatte über die positiven Seiten der Fankultur wichtig!

Gernot Rammer: "Indem wir Fankultur und Kunst zusammenbringen, gehen wir mit diesem Projekt gänzlich neue Wege. Ich bin überzeugt, Thomas Strobl hat mit seinen Fanbildern eine Sprache gefunden, die von allen Menschen verstanden wird. Von den Fans – und von deren Kritikern. Damit produzieren wir für einen aufgeladenen gesellschaftlichen Bereich ein wertvolles Gut: Nämlich Verständigung!“

Endlich in LINZ!

Nach der ersten Präsentation der Bilder in Wien sind wir nun froh, das Werk auch in Linz zeigen zu dürfen. Thomas Strobl ist gebürtiger Linzer und kehrt damit gewissermaßen mit seinen Bildern heim. Auch ich habe meine Wurzeln in Oberösterreich und freue mich viele alte Freunde zu treffen.

Wir danken unseren Förderern und Sponsoren, die uns ermöglicht haben die Ausstellung auch in Linz zu zeigen.

Fotos